Antragsstellung

Die Förderung in Form von Unterhaltsbeiträgen (betrifft Vollzeitmaßnahmen) erfolgt ab Maßnahmebeginn, frühestens jedoch ab Antragsmonat. Der Antrag sollte daher rechtzeitig vor Beginn der Maßnahme gestellt werden.

Maßnahmebeiträge (betrifft Teilzeit- und Vollzeitmaßnahmen) müssen spätestens bis zum Ende der Maßnahme oder des jeweiligen Maßnahmeabschnitts beantragt werden. Die Maßnahme endet mit dem letzten Unterrichtstag; nicht erst mit der Prüfung / den Prüfungen.

Zur Beantragung von Fördermitteln für eine Vollzeitmaßnahme sind folgende Formulare und Nachweise einzureichen:

  • Formblatt A  (Antrag auf Förderung einer beruflichen Aufstiegsfortbildung)
  • Anlage 1 zum Formblatt A (Angaben zum Einkommen und Vermögen)
  • Anlage 2 zum Formblatt A (Erklärung des Ehegatten / eingetragenen Lebenspartners)
  • Anlage 3 zum Formblatt A (Zusatzblatt für Ausländerinnen und Ausländer)
  • Kranken- und Pflegeversicherungsbescheinigung
  • Formblatt B  (Bescheinigung über den Besuch einer Fortbildungsstätte / die Teilnahme an einem Fernunterrichtslehrgang / mediengestützten Lerhgang)
  • Formblatt D
  • Formblatt G (Antragsformular für die Bewilligung der Förderung während der Prüfungsvorbereitungsphase)
  • Formblatt M (Formular zum Nachweis der tatsächlich entstandenen Materialkosten für das Meisterprüfungsprojekt / die fachpraktische Arbeit)
  • Formblatt Z (Bestätigung der Zulassungsvoraussetzungen)
  • Kopien sämtlicher Zeugnisse der bisher erlangten Ausbildungs-/ Fortbildungsabschlüsse
  • Rechnung über Prüfungsgebühren (zu gegebenem Zeitpunkt)

Zur Beantragung von Fördermitteln für eine Teilzeitmaßnahme sind folgende Formulare und Nachweise einzureichen:

  • Formblatt A (Antrag auf Förderung einer beruflichen Aufstiegsfortbildung)
  • Formblatt B (Bescheinigung über den Besuch einer Fortbildungsstätte / die Teilnahme an einem Fernunterrichtslehrgang / mediengestützten Lehrgang)
  • Formblatt M (Formular zum Nachweis der tatsächlich entstandenen Materialkosten für das Meisterprüfungsprojekt / die fachpraktische Arbeit)
  • Formblatt Z (Bestätigung der Zulassungsvoraussetzungen)
  • Kopien sämtlicher Zeugnisse der bisher erlangten Ausbildungs-/ Fortbildungsabschlüsse
  • Rechnung über Prüfungsgebühren (zu gegebenem Zeitpunkt)

Online Antrag hier

Allgemeine Informationen für die Beantragung finden Sie hier.

Verantwortlich: Karin Schulze