Darlehenskasse des Studentenwerks Marburg

Nach dem „Gesetz über die Studentenwerke bei den Hochschulen des Landes Hessen“ hat das Studentenwerk Marburg die Aufgabe, die Studentinnen und Studenten der Philipps-Universität Marburg „wirtschaftlich, sozial, gesundheitlich, sportlich und kulturell zu fördern“. Hierzu gehört auch die Vergabe von Studienabschlussdarlehen an bedürftige Studierende.

Anspruchsberechtig sind Studierende der Philipps Universität Marburg. Das Darlehen kann nur zum Abschluss des Studiums, d.h. nur für die Studienabschlussphase, also sechs Monate vor dem voraussichtlichen Studienabschluss, gewährt werden.

Die Darlehensvergabe ist subsidiär.

Zur Sicherung des Darlehens ist grundsätzlich eine schriftliche selbstschuldnerische Bürgschaft beizubringen.

Die Darlehenshöhe ist auf Euro 4.000,00 begrenzt und wird zinslos gewährt.

Für die Abwicklung des Darlehensvertrages wird eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 6 % des Darlehensbetrages erhoben. Die Verwaltungsgebühr wird bei der Auszahlung des Darlehens einbehalten.

Opens external link in new windowHier finden Sie Informationen zu den Richtlinien für die Vergabe von Studienabschlussdarlehen.

Beantragen können die Studierenden dieses Darlehen bei der Sozialberatungsstelle im Studentenwerk Marburg

 

Öffnungszeiten (offene Sprechzeit ohne Termin):

Montag 14.00 Uhr - 17.00 Uhr Studentendorf
In der Bibliothek im Max Kade Haus

 

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag 12.30 Uhr - 15.30 Uhr
Mensa Erlenring 5, Ebene 1
Zi. 165, links hinter dem Lesesaal

und nach Vereinbarung

Kontakt

Telefon: +49 (0) 6421 296 176
E-Mail: schulz@studentenwerk-marburg.de

schulz@studentenwerk-marburg.de

Verantwortlich: Arne Kauffmann - Zuletzt aktualisiert: 3. Mai 2017