Stipendien

Das Studentenwerk Marburg selbst vergibt leider keine Stipendien.

Stipendiengeber finden Sie in dem von uns herausgegebenen Stipendienführer, dem Taschenbuch "Förderungsmöglichkeiten für Studierende" (Deutsches Studentenwerk; Verlag K.H. Bock, Bad Honnef, www.bock-net.de; ISBN 3-87066-883-0; Juni 2003; 218 Seiten; Preis12,50 Euro). Sie können es über den Verlag oder über den Buchhandel erwerben, nicht jedoch bei uns selbst. Sie können das Taschenbuch auch in Universitätsbibliotheken und bei den Arbeitsämtern oder evtl. auch bei den Studienberatungsstellen der Universitäten einsehen.
 

Ein weiterer Buchtipp: Handbuch Studium und Praktikum im Ausland
(Momme von Sydow, Heiner Staschen, Sandra Többe; Eichborn-Verlag, Rubrik "Berufsstrategie", ISBN 382183885X; Juli 2004; 272 Seiten; Preis 19,90 Euro;  Eichborn-Verlag

 

2 % aller Studierenden erhalten ein Stipendium (Durchschnitt: 318 Euro/mtl.). Stipendien sind nicht nur etwas für Hochbegabte- auch wenn einige Begabtenförderungswerke genannt werden. Neben der Begabung überzeugen auch andere Voraussetzungen wie z. B.  gesellschaftliches Engagement. Stipendiengeber sind Kirchen, Parteien, Gewerkschaften, Firmen usw. Von den Stipendiengebern wird es als positiv empfunden, wenn ihre zukünftigen Stipendiaten eine gewisse Nähe zu ihnen haben. Des weiteren gibt es studienfachbezogene (Beispiel: über den Verband der chemischen Industrie und auch Chemieindustrieunternehmen, die auch Praktika anbieten) oder ortsbezogene Stipendiengeber. Ihr örtliches/regionales Studentenwerk oder die Kommune weiß, ob es vor Ort Stipendiengeber gibt, die nach Geburtsort/Wohnort/Studienort Stipendien vergeben.
Die häufig genannten Stipendiengeber sind folgende Begabtenförderungswerke:

 

  1. Cusanuswerk
    Bischöfliche Studienförderung
    Baumschulallee 5
    53155 Bonn
    Tel.: 02 28/9 83 84-0
    Fax: 02 28/9 83 84-99
    E-Mail: info@cusanuswerk.de
    Internet: www.cusanuswerk.de

  2. Evangelisches Studienwerk e. V. Haus Villigst
    Iserlohner Straße 25
    58239 Schwerte
    Tel.: 0 23 04/7 55-1 96 
    Fax: 0 23 04/7 55-2 50
    E-Mail: info@evstudienwerk.de
    Internet: www.evstudienwerk.de

  3. Friedrich-Ebert-Stiftung e. V.
    Abteilung Studienförderung
    Godesberger Allee 149
    53175 Bonn
    Tel.: 02 28/8 83-0
    Fax: 02 28/8 83-3 96 
    E-Mail: auskunft@fes.de
    Internet: www.fes.de

  4. Friedrich-Naumann-Stiftung
    Karl-Marx-Straße 2
    14482 Potsdam
    Tel.: 03 31/70 19-0
    Fax: 03 31/70 19-1 88
    E-Mail: fnst@fnst.org  
    Internet: www.fnst.de

  5. Hans-Böckler-Stiftung e. V.
    Hans-Böckler-Straße 39
    40476 Düsseldorf
    Tel.: 02 11/77 78-0
    Fax: 02 11/77 78-1 20
    E-Mail: zentrale@boeckler.de
    Internet: www.boeckler.de

  6. Hanns-Seidel-Stiftung e. V.
    Förderungswerk
    Lazarettstraße 33
    80636 München
    Tel.: 0 89/12 58-0
    Fax: 0 89/12 58-3 56
    E-Mail: info@hss.de
    Internet: www.hss.de

  7. Heinrich-Böll-Stiftung
    Rosenthaler Straße 40-41
    10178 Berlin
    Tel.: 0 30/2 85 34-0
    Fax: 0 30/2 85 34-1 09
    E-Mail: info@boell.de
    Internet: www.boell.de

  8. Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.
    Begabtenförderung
    Rathausallee 12
    53757 Sankt Augustin
    Tel.: 0 22 41/24 60
    Fax: 0 22 41/2 46-5 91
    E-Mail: zentrale@kas.de
    Internet: www.kas.de

  9. Studienstiftung des Deutschen Volkes e. V.
    Ahrstraße 41
    53175 Bonn
    Tel.: 02 28/8 20 96-0
    Fax: 02 28/8 20 96-1 03
    E-Mail: info@studienstiftung.de
    Internet: www.studienstiftung.de

  10. Rosa-Luxemburg-Stiftung
    Gesellschaftsanalyse und Politische Bildung e.V.
    Franz-Mehring-Platz 1
    10243 Berlin
    Tel.: 0 30/4 43 10-2 23
    Fax: 0 30/4 43 10-1 88
    E-Mail: info@rosalux.de 
    Internet: www.rosalux.de

  11. Stiftung der Deutschen Wirtschaft
    Studienförderwerk Klaus Murmann
    Breite Straße 29
    10178 Berlin
    Tel.: 0 30/20 33-15 40
    Fax: 0 30/20 33-15 55
    E-Mail: sdw@sdw.org  
    Internet: www.sdw.org

Stand: Juli 2005

 

Die Begabtenförderungswerke in der Bundesrepublik Deutschland werden auch in einer Broschüre gleichen Namens des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zusammenfassend vorgestellt:

www.bmbf.de/pub/begabtenfoerderungswerke_aundz.pdf

 

Verantwortlich: Arne Kauffmann - Zuletzt aktualisiert: 6. Dezember 2005