Unternehmensgrundsätze

Visionen beschreiben einen gedachten und von Emotionen mitgeprägten Zustand, der vor dem "geistigen" Auge erscheint, wenn man kreativ über die Zukunft nachdenkt. Sie beruhen auf Bildern und Zukunftsvorstellungen. Diese Visionen sollen kreative Energien freisetzen und in die Zukunft gerichtet eingesetzt werden:   

"Wenn Du ein Schiff bauen willst, fange nicht an, Holz zusammenzutragen, Bretter zu schneiden und Arbeit zu verteilen, sondern wecke in den Menschen die Sehnsucht nach dem großen, weiten Meer." (Antoine de Saint-Exupéry)

Um diese Visionen in realistische Zielvorstellungen zu übertragen, werden aus den Visionen Leitbilder entwickelt. Diese Leitbilder gelten als Richtschnur und gemeinsamer Bezugspunkt. Sie lenken die Entscheidungsprozesse in eine bestimmte gewollte Richtung. Leitbilder fördern die notwendige Koordinierung von Wahrnehmungen, Denken und Handeln zur Realisierung einer Zukunftsperspektive. Die mit einem Leitbild verbundenen Bilder und Vorstellungen sprechen uns zudem emotional an. Hierin besteht auch die Grundlage für die außerordentliche Fähigkeit der Leitbilder, Engagement zu wecken und zum Handeln zu motivieren.

Leitbilder dienen als Beschreibung des "Soll-Zustandes" der Zukunft: Aus den Leitbildern werden Ziele formuliert, die als Beschreibungen von in der Zukunft liegenden Zuständen dienen, die erreicht werden sollen.

Verantwortlich: Dr. Uwe Grebe - Zuletzt aktualisiert: 18. Oktober 2011