Studentendorf

Geschwister-Scholl-Straße 1 - 13

8 Wohnhäuser mit insgesamt 811 Wohnheimplätzen
280 Parkplätzen, zum Teil überdacht

Baujahr: 1962 - 2014, teilweise Umbau 1987, 1999-2004

Ein Olympisches Dorf...

Ansicht Max Kade Zentrum

... ist für die Teilnehmer einer Olympiade eine Heimat auf Zeit.

Das Studentendorf ist zentral am Fuße des Kornbergs zwischen den Stadtteilen Ortenberg und Waldtal gelegen und bietet Studierenden eine ähnlich besondere Wohn- und Lebensmöglichkeit: in 8 Wohnheimen wird gelernt, gewohnt,  gefeiert und in vielen Sprachen kommuniziert. Hier fühlen sich höhere Semester ebenso wohl wie Erstsemester. Studierende aus allen Gegenden Deutschlands treffen ausländische Kommilitonen aus allen Kontinenten.

Im Mai 2014 wurde im Dorf ein internationales Begegnungszentrum eingeweiht - dasOpens external link in new window Max Kade Zentrum. Hier ist Raum für den Austausch junger Menschen verschiedenster Nationen. Studierende aus aller Welt können in diesem Haus gemeinsam feiern, tagen, musizieren und diskutieren.

Neben dem eigentlichen Begegnungszentrum entstand auch ein vierstöckiges Wohnheimgebäude mit 49 Wohneinheiten. Die Max-Kade-Stiftung, die sich sehr für die internationale Verständigung speziell zwischen jungen Menschen einsetzt, unterstützte die Realisierung dieses Projektes.

Verbindungen

Entfernungen:

  • Mensa I (Stadtmitte) 3 km
  • Mensa II (Lahnberge) 3 km
  • Hauptbahnhof 1 km  

Busverbindungen:
Linie 7 alle 20 Minuten 

Verantwortlich: Hans-Peter Hardt - Zuletzt aktualisiert: 3. Dezember 2015